_______
~ Nicht das Beginnen wird belohnt sondern einzig und allein das Durchhalten ~______
(Katharina von Siena)

Dienstag, 28. April 2009

Fotos vom 24-Stunden-Lauf am Seilersee

Als "Vorspeise" zum Bericht gibt es jetzt erst einmal ein paar Fotos zum 24-Stunden-Lauf am Seilersee in Iserlohn.
Einige wurden mit dem Handy gemacht, sind also qualitativ eingeschränkt.















Für Ruheecken und Massagen war gesorgt. (Der Grill gehört nicht zu mir!)











Auch die Kids (früher "Kinder" genannt) hatten Spass bei ihren Läufen.
























Nachts sorgte das Technische Hilfswerk für Erleuchtung. THW: Tolle Helfer! Weltklasse!













Besonders reizvoll: der Lauf in den Morgen hinein.













Gehrunde (meine letzte) mit Pete(r), Schlappen und Leergut ;-)





Stefan Weigelt (rotes Trägershirt) gewinnt den 24-Stunden-Lauf und Chef-Organisator Bernd Nuss (gelbes Shirt) ist mit seinem 24-Stunden-Lauf ein Gewinn für die (Ultra-)Lauf-Szene.

Mehr Fotos etc.

Vierminütiger Filmbericht der WDR Lokalzeit zum Lauf mit Tom Kuschel in der "Hauptrolle"


[Fotos: C. Sawade / St. Schirmer]

Kommentare:

Hannes hat gesagt…

Schöne Eindrücke, geben einem zumindest einen kleinen Einblick. Auch wenn es für mich weiterhin völlig verrückt bleibt, 24 Stunden lang da "rum zu eiern"

Stefan hat gesagt…

Hannes,

es gibt da so einen schönen Spruch: "Gar nicht verrückt ist auch nicht normal!". ;-)

Vopan hat gesagt…

Ich bin erstaunt das es solche Motivationskünstler gibt die bis zu 200mal eine solche relativ kurze Runde laufen, RESPEKT.

Stefan hat gesagt…

Vopan,

die Runde war knapp 1800 Meter lang; da schafft dann auch die Weltspitze keine 200 Runden in 24 Stunden. ;-)
Wobei es allerdings durchaus Läufe auf kurzen Runden gibt, bei denen auch deutlich mehr als 200 Runden rauskommen.
Zum Beispiel bei 6-Tage-Läufen auf 400-Meter-Bahnen.

Pottkieker hat gesagt…

Hey.. Da hat der Diesel ja wieder gezündet.. 75km.. Respekt.. Ich hoffe ja, das wir uns mal wieder irgendwo über den Weg laufen!

Stefan hat gesagt…

Hi Chris!

> Da hat der Diesel ja wieder gezündet.

Ja, aber er hatte einen Platten.. :-)

F13LD hat gesagt…

Oha, da hab ich das doch glatt vergessen mal an den See zu fahren zum gröhlen und jubeln. Ich dachte der Lauf kommt noch.75Km Hut ab. Bis demnächst mal

Pottkieker hat gesagt…

Grrr. Chris?? Das kostet, mein Lieber.. Und ich dachte DAS wüsstest du wohl..

ultraistgut hat gesagt…

Hallo, Stefan,

die Strecke würde mir auch für so einen langen gefallen, grün, Wasser, gut beleuchtet in der Nacht.

Im übrigen habe ich ein paar Worte über den Schutz vor Blasen-Schwäche auf meinemn Blog extra für dich hinterlassen, damit die Blasen das nächste Mal kein Grund sind, vorzeitig aus dem Rennen zu steigen.

Vopan hat gesagt…

Nee, is klar Stefan, ich meinte natürlich 200 Kilometer und nicht 200 Runden. Trotzdem Hut ab und ich kann es mir noch nicht so richtig für mich persönlich vorstellen, auch nicht Dein Beispiel mit den Stadionrunden, Naja, bin halt noch ein Anfänger und brauch mir längst noch nicht über solche Veranstaltungen ernste Teilnahmegedanken machen.

Stefan hat gesagt…

@ Lars: Schade, dass du nicht da warst; hätte dir bestimmt gefallen. Aber du bist wegen des Umzugstresses entschuldigt. ;-)
Wir sehen uns...

@ Pottkieker: Sorry ;-) Ich wusste nicht, dass dir die "Abkürzung" nicht gefällt. Ein Bier kriegst du aber trotzdem, wenn wir uns mal wieder sehen.

@ Margitta: Du kannst dir die Strecke ja mal live anschauen. Der Termin für 2010 steht schon. ;-)

Und danke für den Blasen-Beitrag in deinem Blog!

@ Vopan: Wer weiß, vielleicht kommst du da auch mal hin. Und kleine Runden laufen ist längst nicht so langweilig wie es klingt, finde ich. Bin mal über 200 x eine 620-Meter-Runde gelaufen; Langeweile kam in keiner Sekunde auf.

Marco hat gesagt…

Moin,

einen schönen 1.Mai wünsch ich dir und deinen lieben morgen.

LG
Marco

Gerd hat gesagt…

Super Eindrücke!
Irgendwann muss ich so was auch mal machen. Genau das ist es was mich reizen würde. ;-)
Mal sehen was die nächsten Jahre so bringen!