_______
~ Nicht das Beginnen wird belohnt sondern einzig und allein das Durchhalten ~______
(Katharina von Siena)

Freitag, 20. November 2009

1. Martinslauf am 15.11.09

Sozusagen als Nachfolgeveranstaltung für den bisher jährlich stattfindenden "Adventslauf" der KemnadeLakeRunners, "meines" Lauftreffs der RunnersWorld-Community (Internet-Laufforum), hatte "Rennente" Yvonne den 1. Martinslauf organisiert.

11 Teilnehmer, hauptsächlich von den "KemnadeLakeRunners" und den Dortmunder "Endorphinjunkies", folgten am letzten Sonntag dem Lockruf an den Kemnader Stausee in Witten.
Kris und ich waren auch dabei und ich freute mich schon vorher darauf, bekannte Gesichter und liebgewonnene Lauffreunde wiederzusehen und neue Leute aus der RunnersWorld-Community (früher "Laufen-Aktuell") kennen zu lernen.

Um 10 Uhr setzen wir uns dann als Gruppe bei angenehm temperierten und trockenem Laufwetter zur gut 10 Kilometer langen Plauderrunde um den See in Bewegung. Kris auf Inlinern und der Rest laufend. Gut eine Stunde später kamen wir dann als etwas auseinander gezogene Gruppe wieder am Parkplatz an, wo dann in alter Adventslauftradition der Tapeziertisch aufgeklappt und mit Verpflegung beladen wurde.
Yvonne hatte leckere Weckmänner spendiert, wir hatten Pflaumenstreuselkuchen dabei und Kaffee und Tee gab es auch.
Leider begann es zu regnen, weshalb sich das gesellige Beisammensein dann bereits nach einer halben Stunde auflöste.
Schön war es aber trotzdem und ich hoffe auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.



Kommentare:

Pienznaeschen hat gesagt…

So etwas mag ich, das finde ich klasse und es fasziniert mich das sich Menschen im Internet begegnen und dann so etwas organisieren - es ist schön dabei sein zu können, gell?

Stefan hat gesagt…

Ja, Julia! Die KemnadeLakeRunners haben sich über das www gefunden, verabreden sich über das www und laden über das www zu solchen Läufen ein. Ohne Internet wäre das so nicht möglich. Gut, dass es das gibt und reale Treffen ermöglicht.

Gerd hat gesagt…

Mit so ein bisschen leckerer Verpflegung hört sich das toll an. Vielleicht sollte ich hier auch mal so was initiieren! ;-)

DocRunner hat gesagt…

Hallo Stefan,

diese Läufe ohne Druck und in netter Gesellschaft sind doch die besten, irgendwie muss ich nächstes Jahr an vielen solchen Läufen teilnehmen, denn ich glaube, das trägt mehr zum Wohlbefinden bei - trotz der Verpflegung oder gerade deshalb *g*

Salut

Stefan hat gesagt…

Gerd, bei den Adventsläufen gab's sogar noch mehr zu futtern. ;-)
Organiesier sowas ruhig mal.
Ich würd' ja sogar kommen wenn's nicht so weit wär'. ;-)

Ja, Christian, so etwas ist schön und entspannend.
Wenn man es zu oft macht gerät allerdings leicht die Kalorienbilanz ins Wanken. ;-)

Chris hat gesagt…

Plauderrunde - das tönt gut. Das wäre auch mal ein Laufthema wert. Einfach miteinander laufen und diskutieren und schwatzen und blödeln und einfach laufen...

Evchen hat gesagt…

Immer wieder erstaunt es mich.
Bloggende Läufer sind so..."echt".
Zu Beginn meiner Bloggerei dachte ich wirklich noch, daß hier jeder frei raus irgendwelchen halbwahren Wuark von sich gibt, aber mittlerweile muß ich komplett revidieren. Wahnsinn wie herrlich das sein kann. Und daß man sich über das Internet tatsächlich mit Menschen verbunden fühlen kann... Ich bin am staunen und freue mich. Schön, Dein Bericht, danke Stefan! :-)

ultraistgut hat gesagt…

Ja, ja, ja, laufen verbindet, eine schöne Aktion, gefällt mir, würde ich nicht sooooooooooooo weit vom Schuss wohnen, dann................. aber so freue ich mich über Euer Treffen.

Stefan hat gesagt…

Chris: Genau! Und das Buffet hinterher nicht vergessen... ;-)

Evchen, zum Glück habe ich schon viele Läufer aus dem www kennenlernen können - und bin dankbar dafür.

Ja, Margitta, das ist sicher ein kleiner wohnortbedingter Nachteil. Im Ballungsgebiet lassen sich solche Läufe einfacher organisieren; und da wird's von der Küste dann etwas zu weit um dran teilzunehmen.