_______
~ Nicht das Beginnen wird belohnt sondern einzig und allein das Durchhalten ~______
(Katharina von Siena)

Montag, 13. Juli 2009

Aktuelles vom Bloggen, Laufen und Urlauben. Aber nicht von Tütenfrikadellen.

Als Urlauber ist das ja oft wie als Rentner: man hat keine Zeit und kommt zu nichts.
So ähnlich geht es mir im Moment. Aber ich will ja nicht meckern; hab es mir ja größtenteils so ausgesucht.

Seit einer Woche habe ich Urlaub und bin mal hier und mal da – aber wenig am Computer. Dementsprechend sparsam fallen derzeit meine Berichte und die Kommentare in anderen Blogs aus. Wobei ich manchmal schon guten Willens war, mich aber bei einigen Blogs trotz mehrfacher Textanpassungen vergeblich mit der Fehlermeldung

Dein Kommentar konnte aus folgenden Gründen nicht veröffentlicht werden:
Es sind nur Buchstaben, Zahlen und Leerzeichen erlaubt. Ebenfalls erlaubt ist "-", allerdings nicht am Anfang oder am Ende.
herumschlug.

Und zu berichten gab es eigentlich auch nichts; zumindest nicht vom Laufen.
Denn als ich es vor einer Woche doch mal schaffte in die Laufschuhe zu schlüpfen meldete sich nach ein paar Kilometern meine Hüfte schmerzend zurück.
Ansonsten wurde ich noch von Hitze, Gewitter, Terminen, Rückenschmerzen und sonstigen halbwegs als Ausrede geeigneten Gegebenheiten vom Laufen abgehalten, so dass ich seit dem NRW-Tag-Staffellauf am 26.06. gerade mal 6 (in Worten: sechs) Kilometer laufen war.

Vielleicht könnte ich ja darüber berichten, dass es am Düsseldorfer Flughafen heiße, wurstformige Tüten-Frikadellen aus den Automaten gibt oder ich mit einer gemischten Tüte Veilchenpastillen, Knöteriche und Katzenpfötchen Erinnerungen an meine Kinderzeit aufleben ließ. Aber das gehört ja nicht in ein Laufblog. Deshalb zurück zum Thema.

Heute sollte eigentlich mal wieder ein Läufchen einzuschieben sein – irgendwo zwischen Einkaufen, Koffer packen und den angedrohten Gewittern. Denn in den nächsten Tagen wird es auch nichts mit regelmäßigem Laufen werden, da ich noch ein paar Tage verreise.
Am Mittwoch geht’s für 3 Tage an den Biggesee, wo ich sicher nicht nur die Bigge seh’, sondern auch zahlreiche sauerländer Hügel und Wälder.
Nahezu im fließenden Übergang geht’s dann am Samstag Richtung Nordsee an den Jade-Busen der Natur. Ich bin dann Gast in Dangast. Da werde ich sicher weniger Seen seh’n, aber dafür mehr Meer.
Das wird auch wieder eine PC-arme Zeit sein, in der ich wohl nicht berichten und kommentieren kann. Aber vielleicht bringe ich ja einen Bericht und ein paar Bilder von einem schönen Lauf am Meer mit. Das Laufzeug fährt jedenfalls mit.
Und die Hoffnung nicht komplett in ein läuferisches Sommerloch abzusacken auch.

In diesem Sinne: allen, die noch in den Urlaub fahren, wünsche ich viel Spaß und ein paar schöne Urlaubsläufe!

Kommentare:

Marcus hat gesagt…

So ist das, die liebe Zeit läuft täglich und ist zudem noch schneller als wir selbst…

Ich wünsche Dir schöne freie Tage, am „biggen seh“ – vielleicht triffst Du dort auch auf einige Nacktfrösche, hoffentlich nicht in einer Schlange. ;)))

Viel Spaß, Stefan – hoffentlich ohne Rückenprobleme!

Blumenmond hat gesagt…

Na, dann mal ne schöne Zeit. Wurstförmige Frikadellen aus dem Flughafenautomaten sind wahrscheinlich essbar, kein Fleisch mehr drin;-)

Stefan hat gesagt…

Danke, Marcus. Der Fleischspießschlange bin ich übrigens ausgewichen; die war mir zu lang.

Auch dir danke, Anja.
Die Frikadellenwurst war zwar von einem namhaften Hersteller, schmeckte aber doch eher Richtung Brötchen mit Fleischgeschmack.
Kann sein dass du recht hast. Vermutlich veganes Frikadellen-Imitat auf Weizenbasis. ;-)

Horst - H. Fichtel hat gesagt…

Hallo Stefan,
bevor Du Dich aus dem Staub machst wünsche ich Dir natürlich entspannte und schöne erholsame Urlaubstage!!!
Ich bin sicher, dass Du danach von schönen Läufen und Strecken berichten wirst. Für die nächsten Tage werde ich Deine Berichte erst einmal vermissen aber Urlaub muß sein!
Viele laufsportliche Grüße sendet
Horst - H.

DocRunner hat gesagt…

Hallo Stefan, was es nicht alles gibt ;-)

Manchmal ist eine Blogabstinenz ganz gut, den es gibt ja auch noch eine reale Welt. Urlaub ist was Feines und dann auch noch ohne PC, geniess es

Salut

Christian

Stefan hat gesagt…

Horst, danke schön.
Freut mich, dass jemand meine Berichte vermissen wird. ;-)
Aber ich komme ja wieder.
Oder um es mit den Worten eines allseits bekannten farbverirrten Panthers zu sagen:
"Heute ist nicht alle Tage - ich komm wieder, keine Frage!"

Christian, ich werde es sicher ohne PC und bloggen überleben und auch genießen können.
Aber ich glaube ein bisschen werdet ihr mir fehlen.
Komisch, oder?

Evchen hat gesagt…

Hi Stefan,

dann wünsche ich Dir auch mal noch einige erholsame, schöne Urlaubstage! *wink*

KongoOtto´s wild running hat gesagt…

Viel Spass im Urlaub.
Wenn man frei hat der Rentner ist beginnt der "Freizeitstress". :)

Stefan hat gesagt…

Auch euch danke schön, Evchen und Marcel!

Frollein Holle hat gesagt…

Ja, ja...sei nur schön faul, dann kann ich Dich zum Jahresende in Troisdorf wieder abhängen ;)

Stefan hat gesagt…

*Zungerausstreck* @ Frollein Holle ;-)

Gerd hat gesagt…

Die auch ein paar "stressfreie" Urlaubstage.
Hört sich an, als ob Du dringend wieder Arbeiten solltest! ;-)