_______
~ Nicht das Beginnen wird belohnt sondern einzig und allein das Durchhalten ~______
(Katharina von Siena)

Montag, 15. August 2011

Today is the first day...

"Today is the first day of the rest of your life"

Diesen Spruch hatte ich als Jugendlicher im Zimmer hängen, weil er mir gefiel. In einem kleinen Rahmen, so auf glitzerndem Papier mit einen stilisierten Sonnenuntergang, soweit ich mich erinnern kann. Ziemlich kitschig, aber damals war's cool. Oder in. Oder hipp. Ich weiß nicht mehr wie man das damals nannte.

Heute würde ich mir das Bild nicht mehr an die Wand hängen. Aber den Spruch finde ich immer noch gut. "Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens". Eine Aufforderung, etwas aus dem Tag zu machen und vielleicht dem Rest des Lebens neuen Schwung zu geben; eine neue Richtung.
So verstehe ich ihn jedenfalls.

Vielleicht fiel er mir deshalb ein als ich auf dem Weg zum Dachgeschoss war.
Auf dem Weg zum Laufband.
Wieder waren über 6 Monate vergangen seitdem ich die die Tretmühle zum letzten Mal quälte. Und auch das nur für ein paar Tage. Wenn man diese Wiedereinstiegsversuche mal unter den Tisch fallen lässt dauerte meine Laufpause jetzt tatsächlich schon über ein Jahr.
Über die Gründe will ich mich hier gar nicht mehr groß auslassen. Zeitliche und gesundheitliche Gründe (Fußprobleme) gaben Motivationsproblemen und Ausreden die Hand.

Jetzt sitze ich hier am Rechner und schwitze noch ein wenig vor mich hin, bevor es unter die Dusche geht. Ja, wirklich: ich war laufen!
Zwar nur auf dem Laufband und nur im absoluten Zockeltempo, aber immerhin eine halbe Stunde am Stück.
Ok; das sind Zeiten und Gechwindigkeiten, für die ich mir früher wohl kaum die Schuhe angezogen hätte. Das soll jetzt nicht überheblich klingen, aber es entspricht den Tatsachen.
Aber früher ist nicht heute. Und heute muss ich als untersetzter Wiedereinsteiger Mitte 40 damit erst einmal zufrieden sein, zumal der Problemfuß kooperativ war.

Ob ich da wieder hinkommen kann wo ich mal war? Ob ich mal wieder so fit sein werde, dass ich Ultras laufen kann, was mir am meisten Spaß gemacht hat?
Ich weiß es nicht. Es wird auf jeden Fall ein langer Weg, auf dem ich viele, viele Kilometer und auch einige Kilos hinter mir lassen muss.

Heute ist zumindest ein Neuanfang gemacht worden.
Es war ein guter Tag.
Ein guter erster Tag vom Rest meines Lebens.

Kommentare:

Blumenmond hat gesagt…

Und ich werde jeden weiteren Start bejubeln. Juhu... aber vielleicht bejubel ich ja auch den nächsten Ultra. Auf dass die Füße halten und keine Ausreden zulassen. Bedenke: 6 Wochen durchhalten, danach ist es wie Zähneputzen.

rehwald hat gesagt…

Glückwunsch zum Neustart :-) Jetzt nur noch "dranbleiben"! Vielleicht "läuft" man sich dann ja mal bei einem Wettbewerb über die Füße und nicht nur auf alten Flugplätzen :-).

Claudia hat gesagt…

Juhu, Stefan, das ist super! Den inneren Schweinehund hast du gepackt und vor die Tür gesetzt! Supi! Bin ja selber seit April nicht mehr gelaufen und werde auch erst nächstes Jahr zum Seilersee wieder am Start sind, daher weiß ich in etwa wie schwer das ist wieder reinzukommen. Aber dann, dann wird es ganz toll!

Herzliche Grüße
Claudia!

ultraistgut hat gesagt…

Willkommen zurück, lieber Stefan, auch wen du ein Jahr die Füße nicht hast wackeln lassen, du bist wieder zurück - und das it gut so.

Bleibe am Ball, und bald wirst du wieder fit sein und wieder Freude am Laufen haben, da bin ich sicher !!

Stefan hat gesagt…

@ Anja: Ich hoffe ja, dass das jetzt wirklich vorerst das letzte "Comeback" war und ich diesmal länger am Ball bleiben kann.

@ Rehwald: Würde mich freuen.

@ Claudia: Ich mach ja noch keine Pläne, aber ein Seilersee-Start nächstes Jahr wäre schon schön. Vielleicht kämen wir dann auch mal dazu ein paar Worte zu wechseln.

@ Margitta: Möge deine Prophezeiung in Erfüllung gehen. ;-)

Pienznaeschen hat gesagt…

Der Spruch ist so verdammt wahr und gut! Es ist zum anfangen doch egal was mal war - wichtig ist doch nur was ist und vielleicht mal wird ...

Daumen sind gedrückt!

Stefan hat gesagt…

@ Julia: Danke für's Daumen drücken!

Evchen hat gesagt…

Du warst druaßen Laufen! Es wurde mir gezwitschert. ;-) Wie schön. :-) War es nur Plackerei oder auch schön? Ich hoffe, der Huf hält Rue und Du hast bald wieder Spaß an ein paar Runden. "Welcome back", soll hier nicht abgedroschen klingen.

Stefan hat gesagt…

@ Evchen: es war schön UND anstrengend. Hat sogar für Muskelkater gereicht. ;-)