_______
~ Nicht das Beginnen wird belohnt sondern einzig und allein das Durchhalten ~______
(Katharina von Siena)

Freitag, 8. Mai 2009

[Gedicht] Klamottenfrage

Da zur Zeit bei Marcus und Margitta die "Klamottenfrage" beim Laufen diskutiert wird fiel mir ein älteres Gedicht von mir ein, was wohl ganz gut zu diesem Thema passt:


Zur Zeit von Emil Zatopek
lief man mit Turnschuh’n durch den Dreck.
Und das Baumwollshirt beim Lauf
saugte jeden Tropfen auf.

Seitdem geschah ein großer Wandel,
tausend Dinge gibt’s im Handel.
Die meisten nützlich und bequem,
doch manches kann man nicht versteh’n.

Denn nicht nur Kleidung, auch die Sprache
änderte sich mit der Zeit.
Früher hieß die Hose Hose,
heute heißt sie Running-Tight.

V-Neck-Shirt mit Flatlocknähten,
Microfaser-Schweißtransport,
Cool Max, Ripstop, Eyeletstruktur,
Mesheinsatz für Tragkomfort.

100 % Polyester;
klimafunktioneller Sport.
Aktuelles Top-Design
in Navy, Lightblue und so fort.

Coolskin Stretch Tank für die Frau,
denn auch sie läuft mit der Zeit,
dazu trägt sie an den Beinen
Meryl Micro Capri Tight.

(und wer (noch) mit Stöcken rennt
kauft sich eine Walkingpant)

Die Running Shoes sind hochmodern,
gut gedämpft und sehr bequem;
dank Abzorb und HydroFlow,
Duo Cell und adiprene

Running-Socks mit Zeh-Protektor,
Airflow-Channel, Silberfäden,
anatomisch für die Füße
gibt es auch längst in den Läden.

Running Cap und Bottle Belt,
GPS und MP3,
Handy Bag und Function Slip
sind natürlich auch dabei

Dies Equipment und viel mehr
kannst du dir im Run-Shop kaufen.
Danach bist du gut gerüstet,
nur eines mußt du selbst noch: Laufen!

Kommentare:

Black Sensei hat gesagt…

Hi Stefan,

herzlichen Dank für das Gedicht! Da kann ich nur sagen: GRANDIOS! Und vor allem auch so wahr.

Bezüglich Laufen bin ich wirklich ein totaler Minimalist. Was in dem Gedicht angesprochen wird - die Sprache - finde ich auch sehr wichtig. Überall wird nur noch Englisch geredet und meist sind die Begriffe noch falsch, bzw. niemand weiß, was es eigentlich bedeuten soll.

Das beste Beispiel sind immer die Streaker. :D = Nacktflitzer.

Wie auch immer,

danke für das Gedicht - ich drucke mir das aus!

Schönes Wochenende,

Marcus

Hannes hat gesagt…

Ein tolles Gedicht, das wie die Faust auf's Auge passt. Sehr schon!

Pottkieker hat gesagt…

Ha.. Sehr gut und sehr wahr!!

Blumenmond hat gesagt…

Hi - wie stimmig.

DocRunner hat gesagt…

Wirklich klasse Stefan, vielen Dank für die Lyrik

Salut

Christian

Gerd hat gesagt…

Deine Vielzahl von Talenten überrascht mich immer wieder. ;-)
Super Gedicht!

ultraistgut hat gesagt…

Hallo, Stefan,

genial,
aus dem Leben eines Läufer gegriffen,
schön gedichtet,
passt !
Danke !

Stefan hat gesagt…

Allen herzlichen Dank für die netten Worte!

Marcus, mit der Sprache ist das wirklich so eine Sache. Immer mehr englisch oder denglisch, weil es so "hip", "cool" und "stylish" ist. Schlimm finde ich, wenn englische Begriffe, für die es durchaus auch deutsche Alternativen gäbe, "eingedeutscht" werden. Dann heisst es zum Beispiel "downgeloadet" oder "gedownloadet" statt "heruntergeladen".
Aber das ist ein anderes Thema mit dem man Bücher füllen könnte...