_______
~ Nicht das Beginnen wird belohnt sondern einzig und allein das Durchhalten ~______
(Katharina von Siena)

Montag, 1. Oktober 2007

Notbremse

Es reicht. Mein Gewicht ist wieder in einen Bereich geklettert, in dem es schon einmal war, bevor ich mit dem Laufen begonnen habe. Ein Bereich, in dem ich mich nicht mehr wohl fühle und in dem das Lauftempo und der Spaß am Laufen deutlich leiden. Langsam und schleichend sind die abgenommenen 13 Kilogramm wieder an meinen Körper zurückgekrabbelt. Kleine fiese Kalorien haben nachts meine Hemden enger genäht. Und im orangenen KLR-Laufshirt sehe ich langsam aus wie eine holländische Presswurst.

So kann es nicht weitergehen. Schluss mit lustig.
Es wird Zeit die Notbremse zu ziehen.

Ab heute geht's dem Hüftgold an den Kragen.
In kulinarischen Ausscheidungskämpfen haben Kuchen und Co. zu oft gegen die Obst- und Gemüsefraktion gewonnen. Das soll wieder anders werden. Banane statt Schokolade, Müsli statt Striezel.

Einfach werden wird es nicht, zumal ich ja schon knapp über dreißig ;-) bin und nicht nur einen süßen Zahn, sondern sogar zwei süße Zahnreihen habe.

Aber es hat ja schon einmal geklappt - warum also nicht noch einmal?

Ab heute werden daher wieder Kalorien gezählt. Ab heute wird wieder gesünder gegessen. Regelmäßige Läufergymnastik und Kurzhanteltraining könnten sicher auch nicht schaden, um wieder fitter zu werden.
Und um die Motivation wieder anzuheizen, werde ich mir jetzt endlich den Forerunner 305 bestellen.

Über Erfolge und Misserfolge werde ich hier von Zeit zu Zeit berichten, ohne den Laufblog zum Diätblog abgleiten zu lassen.
Bei Misserfolgen darfst Du mir dann gerne virtuell in den A...llerwertesten treten.

Kommentare:

manU hat gesagt…

sehr gute entscheidung. viel spaß mit dem forernner. ich habe auf meiner seite www.die-sportfreunde.de unter laufeinheit mal eine bildgeschichte bereitgestellt, die zeigt wie der forerunner so in der praxis funktioniert. mit sportlichem gruß, manU

Martinwalkt hat gesagt…

guter Vorsatz! Hau rein das schaffst du!