_______
~ Nicht das Beginnen wird belohnt sondern einzig und allein das Durchhalten ~______
(Katharina von Siena)

Sonntag, 16. Januar 2011

Neues Jahr - neues Glück!?

Neues Jahr - neues Glück!?
Man wird sehen.

Zumindest das Ende der lauffreien Zeit ist vorbei.

Nach über 5 Monaten - von einem kurzen Intermezzo auf Lanzarote abgesehen - schnürte ich vorletzten Montag erstmals wieder die Laufschuhe und weihte das neue Laufband mit der ersten Trainingseinheit für 2011 ein.
Eine halbe Stunde bearbeitete ich die Tretmühle. Das sollte dann für den vorsichtigen Wiedereinstieg reichen.
Zwar im recht schneckigen Tempo, aber immerhin ohne Unterbrechung.
Was jahrelang eigentlich eine Selbstverständlichkeit war fühlte sich nach so langer Pause schon wie ein kleiner Erfolg an.

Es war ja auch nicht so einfach einzuschätzen, wieviel Kondition noch verblieben ist und inwieweit der Körper sich noch an die Laufbewegungen erinnern kann.
Die weiteren bisher drei Läufe über 35, 40 und 45 Minuten verliefen auch unterbrechungslos und in etwas schnellerer Langsamkeit ;-).
Aber der letzte deutete spürbar an, wo im Moment die Grenzen liegen.

Jetzt bin ich mal gespannt wie schnell ich mich leistungsmäßig wieder nach oben und gewichtsmäßig nach unten entwickeln kann.
Mit der Intensitätssteigerung werde ich es aber behutsam angehen lassen, denn auch die rechte Hüftseite (Ischias?) konnte sich noch ans Laufen erinnern und zickt dabei leicht rum. Da werde ich wohl mal versuchen sie mit kräftigenden Übungen gefügig zu machen und hoffe gleichzeitig, dass mir auch mein linker Fuß keinen Strich durch die Rechnung macht. Der schmerzt in letzter Zeit häufiger mal an der Außenkante (auch ohne Laufen).

Aufgrund all dieser Unwägbarkeiten gibt es für 2011 bezüglich "Wettkampf"-Teilnahmen zunächst auch keine Pläne - nur Wünsche.
Da wären ja schon ein paar Läufe, an denen ich gerne teilnehmen würde. Zum Beispiel den 24-Stunden-Lauf am Iserlohner Seilersee. Aber natürlich nicht über die volle Zeit, sondern höchstens als Fun-Runner so weit und so lange wie ich Lust habe.
Kris möchte auch gerne mal wieder zum "Run for Help", dem 24stündigen "Lauf-Camping" in Bad Lippspringe; da hätte ich auch nichts gegen.
Und wenn's denn wieder einen Kultur-Run in Oberhausen oder einen Hospizlauf in Schwerte gibt wäre das dann vielleicht auch eine Überlegung wert. Aber das sind alles Dinge, die kurzfristig und formabhängig entschieden werden (müssen).

Ja und dann gibt es noch so ein paar "Wunschläufe" - aber eher persönlicher Natur.
Mit meinen (Lauf-)Freunden Lars und Pete war ich schon lange nicht mehr gemeinsam auf Achse.
Ein Lauf mit "Soulrunner" Marco ist auch schon längst überfällig.
Und auch ein Lauf mit Claudia sollte ja wohl mal einzurichten sein. Vielleicht am Seilersee?

Man wird sehen was das neue Jahr bringt.
Für mich persönlich hoffe ich stark, dass es sportlich wieder bergauf und mit dem Gewicht bergab geht.
Und auch euch wünsche ich selbstverständlich, dass ihr alle eure Ziele erreicht - nicht nur beim Laufen.

2011 fängt gerade erst an - machen wir was d'raus!

Kommentare:

Blumenmond hat gesagt…

Dann bleibt nur, Dir zu wünschen, dass es so in Erfüllung geht, wie Du es Dir vorstellst.

Stefan hat gesagt…

Danke, Anja. Ich werde den Wünschen auch eine realistische Erfüllungschance geben indem ich mich in Bescheidenheit übe.

Martinwalkt hat gesagt…

Hallo Stefan
und ich freue mich wenn ich dich dann auf dem Kulturrun sehe.

Und am Wochenende 12.03. März steige ich wohl auch in Hagen mal wieder um...

Gruß Martin

Gerd hat gesagt…

Für wenig hast Du aber verdammt viel vor!?!
Ich drücke Dir die Daumen!

Stefan hat gesagt…

Sag rechtzeitig Bescheid, Martin; vielleicht lässt sich "zwischen den Zügen" ja ein gemeinsames Käffchen im Restaurant zum goldenen M einrichten oder so. Vermutlich bin ich aber am 12.3. in Dortmund.

Viel, Gerd? Sind doch nur 4 Termine oder so. Und alles unter "vielleicht" und "ganz easy".

Noch. ;-)

Evchen hat gesagt…

Hui! Der LAUFlöwe läuft wieder. Das Es gibt sicherlich für die meisten von uns einmal Phasen, wo das Laufen einfach schwer paßt und K(r)ampf und nciht Freude bedeutet. Ich hoffe, Kilometer schrubben kannst. Und wenn ab und an mal ein Beitrag in Deiner gewohnt schelmischen Art drin ist, freue ich mich. :-D

Stefan hat gesagt…

Evchen, ich werde mich bemühen weiter schelmisch zu bleiben... ;-)

Claudia hat gesagt…

Hey Stefan!

Jau, der Seilersee steht auch auf meiner Agenda! Und in Schwerte würde ich wohl auch wieder laufen, wenn es passt. Vielleicht auch im Sommer in Dortmund/ Rote Erde? Wir werden uns sehen, ich bin mir ganz sicher!

Lieben Gruß und die besten Wünsche für 2011!

Chris hat gesagt…

Häng doch deine Tretmühle ans Stomnetz, dann bekommst du für jede Trainingseinheit noch was raus... ;-))

Stefan hat gesagt…

Dortmund wäre auch 'ne Möglichkeit, Claudia. Mal sehen wo es mich dieses Jahr hin verschlägt...

Chris, bei dem derzeitigen Lauftempo würde die gewonnene Energie wohl gerade ausreichen um die Stand-by-Leuchte des Fernsehers zu betreiben. ;-)

Marco Soulrunner hat gesagt…

Der Löwe brüllt wieder .... Seilersee bin ich die vollen 24h am Start und sonst steht einen Läufchen nichts imWege. Einfach kurz melden dann machen wir was fest. Ich richtig mich da nach dir.

LG
Marco

Pienznaeschen hat gesagt…

Das klingt schon mal sehr gut...
Ich wünsche Dir ein wunderbares LaufJahr mit jedem kleinen und grossen Spass der dazu gehören mag!

Laufhannes hat gesagt…

Dann zeig uns mal schön, dass du es wirklich noch kannst ;-) Ich wünsche dir viel Spaß bei der Erfüllung deiner Wünsche!